Allgemein

Merkel wandert auf dem Jakobsweg

Merkel wandert auf dem Jakobsweg.

Sie ist dann mal weg – kurz, sehr kurz. Der Jakobsweg – das Ziel vieler Menschen. Pilger sind vielseitig und ebenso vielseitig sind die Beweggründe, sich auf den Jakobsweg zu begeben.

Ich frage mich: Was ist für Angela Merkel der Beweggrund? Da mutet es schon fast einer Farce an – Anreise nach Spanien, um letztlich 5km auf dem Camino zurückzulegen? Wahrscheinlich zudem begleitet von einer Pressehorde, die dann anschliessend auch den glorreichen Einzug in die Kathedrale des Heiligen Jakobs in Santiago nicht verpassen möchte.

Zur Ruhe wird sie auf diesen 5000m nicht kommen – denn wissen doch diejenigen, die bereits auf dem Camino waren, welche Traffic dort am Wochenende herrscht. Sollte es Frau Merkel doch zu anstrengend werden, so kann sie sich dem Pilgertourismus, welcher die Tippelbrüder von Ort zu Ort fährt und Stempel für die Compostela sammelt, anschliessen – dann kann auch sie am Ende das begehrte Dokument erschleichen. Aber ich bin mir fast sicher, dass sie das Zertifikat mit dem kirchlichen Signum auch so erhalten wird; wenn es dann auch gegen die Auflagen verstoßen würde, da sie nicht mindestens 100km per pedes zurück gelegt hat – werden bei Ehrenpilgern Ausnahmen gemacht?

Zu guter Letzt hoffe ich nicht, dass sie die gewonnen Erfahrungswerte ihrer komprimierten Pilgerschaft versucht in ein Buchformat zu packen, gell Herr Kerkeling? Wobei, Konkurrenz belebt das Geschäft….

Jakobsweg

Finaltag – Jakobsweg

Tag 11 – Heute ist der Tag der Ankunft – 26. Mai 2014.

Um 8.00Uhr muss ich die Herberge verlassen. Es sind nur noch 19km bis Santiago de Compostela. Nicht der Rede wert, bei den Etappen, welche bereits hinter mir liegen. Aber mein Körper signalisiert mir anderes. Mein rechtes Knie hat mir die Tage immer wieder mal zu verstehen gegeben – es reicht. Aber es ging. Heute scheint

Weiterlesen „Finaltag – Jakobsweg“

Jakobsweg

Pilgertourismus – Jakobsweg

Tag 10: Der Tag startet trocken aber recht frisch. Von Peter habe ich ja schon heute morgen berichtet. Als ich so vor mich hin fahre, muss ich viel über ihn nachdenken. 25kg auf dem Rücken, das ist der reine Wahnsinn. Möge sein Weg ihn in die richtige Richtung weisen….
Die Etappe beginnt mit einem 10km Anstieg. Gut zum Aufwärmen, aber

Weiterlesen „Pilgertourismus – Jakobsweg“

Jakobsweg

Peter, mein Held – Jakobsweg

Tag 10: Ich bin noch nicht mal losgefahren und treffe Peter vor der Pension. Ich dachte, er hat ein Kuscheltier am Rucksack – bis ich sehe, dass es sich bewegt. Peter ist dringend auf der Suche nach Arbeit und weiß nicht ganz so genau wo sein Lebensweg hinführen soll. Sein ganzes Hab und Gut trägt er auf dem Rücken – 25kg. Er hat von einer großen Baustelle gehört, in ca. 120km Entfernung. Er hofft auf eine Chance.
Vor drei Tagen hat er sich ausgeruht an einem Fluss und sah im Wasser dieses Knäuel. Er hat keine Mühen gescheut und ihn rausgefischt. Seitdem trägt er ihn in einem Rucksack – ausgelegt mit Handtüchern – mit sich.
Peter, ich wünsche Dir alles Glück dieser Welt. Ein Mensch mit großem Herz ……
20140525-090945-32985932.jpg

Jakobsweg

Wehmut – Jakobsweg

Tag 9: Heute war ein wunderschöner Tag. Es hat nicht geregnet, und mit fortschreitender Uhrzeit wurde es sehr angenehm. Irgendwann konnte ich seit Tagen das erste Mal die Handschuhe ausziehen. Dem folgte

Weiterlesen „Wehmut – Jakobsweg“

Jakobsweg

Italienisches Frühstück umsonst – Jakobsweg

Tag 9: Wie ihr wisst, habe ich heute auf dem Berg genächtigt. Ihr könnt euch vorstellen, wie kalt es heute Morgen dort oben war. Um 8:00 Uhr musste man spätestens die Herberge verlassen. Die Radfahrer verlassen eher als letztes das Haus. Doch

Weiterlesen „Italienisches Frühstück umsonst – Jakobsweg“

Jakobsweg

Königsetappe – Jakobsweg

Wie endete Tag 8? Nachdem der Morgen ja sehr schleppend angefangen hat, ging es am Mittag schon besser, da die Temperaturen auch angenehmer wurde. Ich näherte mich

Weiterlesen „Königsetappe – Jakobsweg“

Jakobsweg

Allgemeinzustand heute labil – Jakobsweg

Tag 8: Die Nacht war wunderbar. Genervt hat nur Nachbars Hund, der für alles angeschlagen hat. Aber Dank Oropax habe ich das schnell in den Griff bekommen. Ich fühle mich ausgeschlafen, aber ich merke

Weiterlesen „Allgemeinzustand heute labil – Jakobsweg“

Jakobsweg

Berg- und Talfahrt – Jakobsweg

Tag 7: Ziemlich durchgefroren erreiche ich die Stadt Astorga. Eine schöne, gemütliche Stadt. Es gibt viel zu sehen. Eine wunderschöne Altstadt. Traditionelle Geschäfte. In einem Outdoor-Geschäft

Weiterlesen „Berg- und Talfahrt – Jakobsweg“

Jakobsweg

Kampf der Geschlechter – Jakobsweg

Tag 7: Die Nacht war gut gewesen, ich fühle mich ausgeruht. Heute musste ich mir einen Wecker stellen. Denn um 7:30 Uhr ist schon das Verlassen der Herberge anberaumt. Man wird dann

Weiterlesen „Kampf der Geschlechter – Jakobsweg“