Jakobsweg

Was sind schon 700km gegen 4000km – Jakobsweg

In León gönne ich mir einen Kaffee. In den Bars bekommt man einen Stempel für den Pilgerausweis und von den Hauptstationen muss man ja quasi einen haben. Ich zahle; ziehe mich

nach dem Zwiebelprinzip wieder an und da geht draußen der Punk ab. Hagel. Ok, ich ziehe mich wieder aus und bestelle mir noch einen Kaffee. Fast 1h sitze ich dort und weiß nicht genau, worauf ich gewartet habe. Der Hagel war schnell vorbei, aber der Regen blieb. Nützt ja nichts. Weiter muss ich auf jeden Fall. Also los. Es ist so mühsam sich wieder aufs Rad zu setzen. Wieder muss ich die 4-spurige Nationalstraße entlang. Ich kämpfe und fahre nach 6km in den ersten Ort hinein. Die nächste Herberge gehört mir. Betten sind noch frei. Wir haben aber erst 16Uhr. Ich vereinbare eine Stunde das Wetter zu beobachten und entscheide dann, ob ich bleibe.
Ich bleibe. Der Himmel ist schwarz und 10m weiter lockt eine heiße Dusche. Großer Schlafsaal. 20-Mann-Zimmer. Stockbett oben.
Im Supermarkt kaufe ich heute das erste Mal etwas zum Kochen. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal für mich alleine gekocht habe. Pasta con tomate y queso. An der Kasse steht eine kleine Pralinenschachtel. Hey, ich habe heute Bergfest – meine Belohnung. Der obligatorische Liter Milch darf nicht fehlen. Für abends und zum Frühstück.
Nach dem Essen bin ich zufrieden und habe ein warmes Bäuchlein. Die Menschen hier sind sehr gesprächig, was ich aus den letzten Herbergen gar nicht kenne.
Heiko aus Magdeburg, der mit seiner Freundin nur 1x die Woche telefoniert, weil er in Ruhe laufen will. Gerhard aus Dinkelsbühl, der jetzt in Rente ist und sich trotzdem immer noch jede Fahrschule anschaut als ehemaliger Fahrschulbesitzer. Eine Frau aus Toronto, die von dort über Paris-Madrid-León heute hier angekommen ist und sehr aufgeregt ist, dass es morgen endlich losgeht. Und ein Aussteiger, der seit 3 Jahren unterwegs ist, gerade den Camino zurück geht, auf dem Weg nach Rom. Er ist insgesamt schon 4000km gelaufen. Und es stimmt: Er hat uns sein Stempelbuch (!!!!) gezeigt.
So hat jeder seine Geschichte und doch fragt man sich, wie werden die anderen dein Erscheinungsbild zusammen fassen?

Advertisements

Ich freue mich über Deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s