Familie Langner

Ein Nachmittag im Parque de Retiro

Herrlich – gestern und heute durften wir das erste Frühlingswetter in Madrid genießen. 14 Grad, blauer Himmel, Sonnenschein.

Und was macht man in Madrid sehr gerne bei solchem Wetter? Man geht in den Parque de Retiro (Quelle Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Retiro-Park).

Wusstet ihr, dass Madrid die Stadt mit der größten Grünflache in Europa ist? Zu dieser Grünfläche zählt natürlich auch der Retiro Park. Es wird gemunkelt, dass es quasi das zweite zu Hause der Madrilenen ist. Und auch uns ist das schon ins Blut übergegangen. Man kann den Park vielfältig nutzen. Unsere Jüngste kann hier ihrem Hobby frönen, für welches sie sehr viel Anerkennung erntet. Ein Einrad ist für die Madrilenen (natürlich auch für die flanierenden Touristen) ein echter Hingucker. Ich glaube, wenn sie wollte, könnte sie damit sogar dort Geld verdienen.

Bild

Eine richtige Attraktion wird es dann, wenn sie im Kreisel des Angel Caido (Fallen Angel) ihre Kegel aufbaut und neue Choreografien ausprobiert.

BildBild

In diesem Kreisel – rund um den Brunnen – trifft sich alles, was rollt, Spaß macht und Gleichgesinnte sucht.

Große …..

Bild

 ….. und Kleine ….

Bild

 …. aber gerne werden auch zusammen Runden gedreht ….

Bild

 Hier und da muss ich wegschauen, weil natürlich sehr oft DAS passiert ….

Bild

Bild

 Am meisten sind hier die Skater vertreten. Aber auch Longboarder sind oft gesehen …..

Bild

Was mir hier sehr gut gefällt, ist, dass es hier um eine Community geht. Niemand betrachtet den anderen mit Neid. Man kommt ins Gespräch und tauscht sich aus …..

Bild

 Na, und dann gibt es noch andere Fahrmöglichkeiten – da ist doch wirklich für jeden etwas dabei.

Bild

Bild

Bild

 Direkt neben diesem Kreisel gibt es einen kleinen „Fitnesspark“. Besonders für Frauen ist es wichtig, hier doch mal ein kleines Päuschen einzulegen. Jeglicher Besuch, der mit uns bereits im Retiro war, findet diesen Platz sehr spektakulär. Die Männer werden schnell neidisch, welches sich in Kommentaren wie: „Das mache ich immer morgens nach dem Aufstehen!“ äußert. Die Frauen sind plötzlich echt geschlaucht und MÜSSEN unbedingt noch ein paar Minuten auf der Parkbank verweilen.

BildBild

Aber jetzt mal im Ernst. Es ist wirklich erstaunlich was die Athleten dort, aus diesen minimalistischen Stangen und Gerüsten, an Fitnessübungen heraus zaubern.

Bild

Bild

 Und weil die Jungs so nett waren …. Thank you so much for the pictures.

Bild

Nachdem sich unsere Kurze am Kreisel ausgetobt hat, machen wir uns auf den Weg zur Promenade. Diese führt am künstlich angelegten See vorbei.

Bild

Sehr beliebt sind die „Chipsbuden“ – gerne wird nicht nur für den Eigenbedarf gekauft, sondern auch um Fische, Spatzen und Tauben zu füttern oder Eichhörnchen anzulocken.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auf dieser Straße, entlang der romantischen Kulisse mit den Ruderbooten, kann man auch selbst ernannte Künstler unterstützen – hier und da sind wirklich interessante Objekte zu finden.

Bild

Bild

Bild

Man kann auch den Stand seiner Sprachkenntnisse testen und einem spanischen Puppenspiel lauschen.

Bild

Natürlich dürfen hier die Straßenmusikanten und Streetdancer nicht fehlen.

Bild

Bild

Wie wäre es mit Magie?

Bild

Und mein Name war bei den Namensbändchen schon wieder nicht dabei…..

Bild

Diese ganzen Eindrücke muss man auf sich wirken lassen. Einfach links und rechts schauen. Es gibt immer was zu entdecken. Einzigartiges, andersartiges …..

Bild

…. oder das – darf ich vorstellen: Mein Mann (der hier das Equipment unserer Tochter verwaltet).

Bild

Und wem das alles zuviel Trubel ist, der findet in diesem 1,4km² Park immer eine ruhige Ecke ….

Bild

….. herrliche, einzigartige Botanik (ich nenne diese Bäume immer Gehirnbäume) ….

Bild

…. endlose Wege ….

Bild

…. verliebte Pärchen ….

Bild

Und man kann noch so oft im Retiro Park gewesen sein – es gibt immer wieder Neues zu entdecken.

Advertisements

Ich freue mich über Deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s