Fotos · Jakobsweg

Caminho Portugués – Tag 4

Ich weiß, ich hinke mit der Berichterstattung etwas hinterher. Aber hier auf dem Camino ist das WLAN rar gesät.

Tag 4 ging es eigentlich nur darum, mein Ziel – Viana do Castelo – zu erreichen. Morgen kommen dort meine Tochter Kira und meine Freundin Karin an. Problem ist, dass es noch 37 km sind und die letzte Unterkunft vor dem Zielort ist 25 km entfernt. So würde ich es morgen nicht mehr schaffen rechtzeitig in Viana zu sein.

Sieben Uhr laufe ich los. Die ersten Tage stecken bereits in den Knochen. Allerdings ist es angenehm kühl und ich komme erstmal gut voran. Ich laufe durch endlose Gemüseplantagen. Gegen 12 Uhr kehre ich das erste Mal ein, um mich zu stärken und einen Kaffee zu trinken.

Taxi?

Weiterlesen „Caminho Portugués – Tag 4“

Werbeanzeigen
Jakobsweg

Caminho Portugués – Tag 3

Der frühe Vogel und so … heute schon um sieben Uhr gestartet. Ganz schön frisch, mein lieber Scholli. Nach dreihundert Metern bin ich am Meer und kann beim Laufen den Sonnenaufgang genießen.

Weiterlesen „Caminho Portugués – Tag 3“

Fotos · Spanien

Laguna Grande de Peñalara

Es folgen in meinem Blog ein paar Empfehlungen zu wunderschönen Wanderungen in der Sierra de Guadarrama (mehr Infos hier– ca. 45 km nördlich von Madrid.

Zur Laguna Grande de Peñalara wählt ihr den Ausgangspunkt Puerto de Cotos (mehr Infos hier). Übrigens kann man hier auch im Winter diverse Pisten für besten Schneespaß finden.

Der Weg zur Lagune ist gut gekennzeichnet. Eine gewisse Kondition ist hier allerdings von Vorteil. Mit einer Pause von ca. 30 min sollte man insgesamt ein Zeitfenster von 4 Stunden einplanen. Zur Lagune ist der Weg anspruchsvoller als auf dem Rückweg. Allerdings ist der Rückweg mit einiger Konzentration zu gehen, da die Power nicht mehr allzu sehr vorhanden ist, und man gerne das Stolpern auf den nicht gefestigten Wegen anfängt.

Ich empfehle zudem, sich vorher unbedingt den Wetterbericht anzuschauen, damit man nicht – oben angekommen – wie ich, von einem Gewitter überrascht wird. So schnell war ich noch nie von einem Berg wieder runter. Dabei hätten die schwarzen Wolken – siehe Bilder – mir doch als Vorboten genügen müssen. Wie der geölte Blitz bin ich wieder zur Talstation gelaufen – so schnell, dass erstmalig mein Hund hinter mir gelaufen ist.

Ihr wisst, dass ich gerne meine Bilder sprechen lasse. Schaut euch die wunderschöne Landschaft an – hier eine kleine Auswahl:

Spanien

Hoch oben …

Zur Zeit kämpfe ich mit einer dicken Erkältung und bin deswegen mehr oder weniger ans Haus gefesselt. Wollte ich doch noch einige Touren in die Sierra Guadarrama machen. Das muss also jetzt ein bisserl warten. Aber ich habe noch ein paar schöne Fotos von den letzten Touren. Einfach traumhaft schön dort oben – auf ca. 2170m.

So weit das Auge reicht
So weit das Auge reicht

Über Stock und über Stein
Über Stock und über Stein

Pferde an der Lagune
Pferde an der Lagune

Das Wasser zieht sämtliche Tiere an
Das Wasser zieht sämtliche Tiere an

Nach fast 5 Stunden - erschöpft!
Poncho – nach fast 5 Stunden – erschöpft!

Spanien

Ruta De La Laguna Del Parque Peñalara

Diese Bilder KANN ich euch nicht vorenthalten.

Gestern habe ich mich auf eine Wandertour begeben. 6,5 km, die es aber in sich hatten. Doch die Natur hat für alles entschädigt. Die einzigartige Landschaft und Vegetation haben ganz schön Eindruck bei mir hinterlassen.

Das Wetter war sehr durchwachsen. Auf 1800m Höhe waren es gerade mal 5 Grad und feuchtschwangerer Nebel umhüllte mich. Der Wind tat sein übriges. Aber nach einer halben Stunde Marsch riss der Himmel auf. Weiterlesen „Ruta De La Laguna Del Parque Peñalara“