Fotos

Letzter Tag in Tropea – Kalabrien 

Wunderschöne Tage liegen hinter uns hier an der Küste im Süden Italiens. Ich werde den Anblick des türkisen Wassers vermissen – aber ebenso mitnehmen und daran zehren. Im Vorfeld hatte ich mich über Kalabrien informiert – Bilder im Internet versprachen Großes. Aber meine Erwartungen wurden übertroffen – und ich kann nur jedem ans Herz legen, sich auf den Weg nach Kalabrien zu machen. Die Menschen sind so herzlich und freundlich hier. Nicht nur uns Touristen gegenüber – nein, auch untereinander. Man sieht es auf der Straße. Da wird sich gefreut, den anderen zu treffen. Küßchen hier, Küßchen da – übrigens auch unter Männern. Ich dachte, dass wäre nur in Filmen so oder in der Ramazotti-Werbung. Nein, es ist nicht gestellt. La dolce vita, bella Italia! Also von hier noch ein paar Bilder zu euch, bevor ihr dann die Flug-Suchmaschinen betätigen könnt. 

Morgen geht es weiter nach Neapel – nur als Zwischenstopp auf dem Weg nach Rom – aber ich bin trotzdem gespannt, was uns erwartet. Ihr hört von mir. Arrivederci!

Advertisements
Familie Langner

Madrid – Lamezia – Tropea 

Kleine Auszeit in Italien. Deswegen – an alle meine Jakobsweg-Fans – muss der Bericht vom Caminho Portugués abermals auf Fortsetzung warten. Aber es wird weitergehen – nach dem Urlaub im wunderschönen Italien hier. 

Eigentlich hatte ich vor ein paar Wochen nach Flügen von Madrid nach Rom geschaut. Aber die waren mir zu teuer. Also habe ich geschaut, welche alternativen Flughäfen gibt es denn noch in Italien? Und so kam ich auf Lamezia – im Süden von Italien. Flüge für gerade mal 39.99 €. Na, da hängen wir doch gerne mal ein paar Tage Urlaub ran. 

Also sind wir heute morgen in Madrid gestartet. Mit Ryanair nach Lamezia. Und von dort mit dem Zug 50 km nach Tropea – für 4.90€/Person. Kann man nicht meckern. 

So weit im Süden von Italien waren wir noch nie. Kalabrien hat man mal gehört, aber nun bin ich selber vor Ort. Wir sind am späten Nachmittag hier angekommen und haben nur einen kurzen Einblick in das schöne Städtchen Tropea bekommen. Ich muss sagen, einfach herrlich. So viel Charme und Atmosphäre, gepaart mit bestem italienischen Essen, türkisblauem Meer mit Sandstrand und ich glaube für mein Wanderherz wird sich hier auch etwas ergeben. Ich bin sehr gespannt und lasse die ersten Bilder sprechen….