Fotos

Abtei Montecassino

Nachdem wir in der Nähe von Neapel für eine Nacht waren, sind wir am nächsten Tag nach Rom gefahren. Dank Manfred haben wir noch einen kurzen Abstecher zur Abtei Montecassino gemacht. Dieses Benediktiner-Kloster – quasi auf halber Strecke zwischen Neapel nach Rom gelegen – thront auf einem Hügel in 516m Höhe. Historisch bekannt ist dieser Ort durch die Schlacht um Monte Cassino (Wikipedia) im Jahre 1944. Wenn man das Gebäude heute sieht und parallel dazu die Bilder der totalen Zerstörung damals, so ist es unglaublich, an diesem Ort wirklich stehen zu können.

Advertisements
Fotos

Letzter Tag in Tropea – Kalabrien 

Wunderschöne Tage liegen hinter uns hier an der Küste im Süden Italiens. Ich werde den Anblick des türkisen Wassers vermissen – aber ebenso mitnehmen und daran zehren. Im Vorfeld hatte ich mich über Kalabrien informiert – Bilder im Internet versprachen Großes. Aber meine Erwartungen wurden übertroffen – und ich kann nur jedem ans Herz legen, sich auf den Weg nach Kalabrien zu machen. Die Menschen sind so herzlich und freundlich hier. Nicht nur uns Touristen gegenüber – nein, auch untereinander. Man sieht es auf der Straße. Da wird sich gefreut, den anderen zu treffen. Küßchen hier, Küßchen da – übrigens auch unter Männern. Ich dachte, dass wäre nur in Filmen so oder in der Ramazotti-Werbung. Nein, es ist nicht gestellt. La dolce vita, bella Italia! Also von hier noch ein paar Bilder zu euch, bevor ihr dann die Flug-Suchmaschinen betätigen könnt. 

Morgen geht es weiter nach Neapel – nur als Zwischenstopp auf dem Weg nach Rom – aber ich bin trotzdem gespannt, was uns erwartet. Ihr hört von mir. Arrivederci!

Fotos

Valencia – Port Saplaya

Valencia ist mit dem Auto von Madrid aus in 3,5 Stunden erreichbar. Da lohnt sich ein Kurztrip für zwei Tage allemal.

Heute haben wir uns auf den Weg zum Port Saplaya gemacht. Dieser Geheimtipp wird als „La Pequena Venecia“ (Kleines Venedig) gehandelt. Ein wunderschöner und zugleich romantischer Ort.

Fotos

El Puerto de Santa María

 

Heute war wieder Reisetag. Am Vormittag waren wir in der Mezquita in Córdoba. Darüber werde ich noch ausführlicher berichten – aber leider habe ich hier vor Ort kein WLAN und so muss das bis morgen warten. 

Nun sind wir in unserem zweiten Domizil angekommen und werden hier drei Tage verbringen. Morgen früh geht es direkt nach Cadíz. Natürlich nehme ich euch mit ….