Fotos

¡Buen provecho!

 In einer Hafenstadt gehen wir natürlich am Abend in ein Fischrestaurant. Mein Mann entscheidet sich für die hiesige Spezialität – pavía de bacalao – knusprige Stockfischkrapfen – für uns auch bekannt unter Backfisch. 

  

Mir fällt die Entscheidung wiederum schwer. Erstens habe ich Hunger und zweitens möchte mein Gourmet-Teufel gerade die Karte hoch und runter essen. Letztlich entscheide ich mich für pulpo a la Gallega – Tintenfisch. Natürlich in der leisen Hoffnung, dass wir die Tage vielleicht nochmal hier einkehren. 

 

Als Vorspeise gab es cóctel de marisco- Meeresfrüchtesalat. Alles war muy muy rico – sehr sehr lecker!

Fotos

Leckereien

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/397/63033159/files/2014/12/img_1384.jpg

Bekanntlich verhungert man in Madrid nicht bei dem breiten Spektrum von Bars und Restaurants in der Stadt. Aber die Köstlichkeiten, wie diese hier auf dem Weihnachtsmarkt, sind auch nicht zu verachten …. sooooo lecker.